(c) by Broken Spirits

0

  • lady m sagte am 12. September 2009 um 19:47 Uhr:

    Quiiieeetscheente angebraten ?????????

    Ja also, das, das ist ja……….. unglaaaauuuublich !!!

    Sollte man SOFORT dem
    CfsQIFW e.V. (Club für schutzbedürftige Quietscheentchen in freier Wildbahn ) melden !!!! :-D

    vor allem: WAS wollte der Herr uns mit Bild Nr. 2 sagen??

    Lange mehr kein Fleisch gegessen? ;-)

    broken-spirits: die Aussage von Bild 2 überlassse ich der Interpretation des Betrachters :-P

  • Axy sagte am 13. September 2009 um 10:06 Uhr:

    Ich bin sprachlos…!
    (und das heißt schon was)

    P.s.: Hast du schonmal ein Quietscheentchen als Plektrum ausprobiert? Na, wäre das kein schöneres Bild gewesen? Quietscheentchen stupst die Saiten liebevoll mit dem Schnabel an?

    broken-spirits: in der Pfanne gefällt mir die Ente besser. Noch etwas mit süß-saurer Sauce verfeinert…. ;-)

  • Heike sagte am 14. September 2009 um 13:33 Uhr:

    Ist sie zurück von ihrer Weltreise, oder hat deine Quietscheente etwa an dem wissenschaftlichen Meeresströmungen-Projekt gar nicht teilgenommen?

    Meeresströmungen-Projekt [pdf]
    :-)

    broken-spirits: hab den Link mal anklickbar gemacht, ist wohl etwas einfacher als Copy&Paste ;-)

    Tja, der Artikel nimmt ja im letzten Satz mein Foto vorweg: [Die Plastikenten landen] Dort, wo man es am wenigsten erwartet: auf unserem Teller.

    Ob die Ente nun um die Welt geschwommen ist, weiß ich nicht, vielleict war sie ja früher mal dunkelrot?

    Diese Ente geht übrigens demnächst auf Reise…. ich hab da von einem Entensammler erfahren. :-P

  • Heike sagte am 14. September 2009 um 23:36 Uhr:

    Danke fürs Anklickbarmachen. Ich finde, das Web könnte auch manchmal mehr mitdenken. Aber egal …

    Wie, deine angebratene Ente soll nochmal in See stechen? Meinst du, das überlebt sie?

    Soweit ich weiß, waren die Forschungsenten alle gelb. Aber auch Entenforscher müssen ja poliddigel korrekt sein!

    broken-spirits: hm, nee, das Web denkt nicht mit… deshalb ist etwas html hilfreich: die Syntax lautet: [a href="dein Link"]Dein Linktext[/a]. Alle [ und ] durch spitze Klammern ersetzen. Dann klappt das ;-)

    Die Ente ist übrigens NICHT angebraten, das ist nachträglich am Computer erstellt worden. Es freut mich aber, daß bei diesem -in meinen Augen diletantischen Ergebnis- keiner der Kommentatoren das bemerkt hat. Entweder seid ihr höflich, oder ich bin gut :mrgreen:

    Soweit ich das in Deinem Link lesen konnte, waren das verschieden Viecher? Unterschiedlich in Form, Tierart und Farbe?

    Gelb ist spätestens seit dem Flugblatt von Möllemann nur bedingt politisch korrekt *anmerk*
    (ach ja, letzteres war frei nach Hagen Rether ;-) )

  • freidenkerin sagte am 22. September 2009 um 22:27 Uhr:

    Du bist gut, mein Lieber, mir wäre das nämlich auch nicht aufgefallen. Ich wollte schon laut aufschreien, hab dann aber gottlob gelesen, daß du das Bild bearbeitet hast. ;-)

    broken-spirits: Was habt ihr nur alle gegen angebratene Quietscheenten? *staun*