(c) by Broken Spirits

// Mutanten – Monster

Wenn die Katzen aus dem Haus sind, tanzen bekanntlich die Mäuse auf dem Tisch.Kein bißchen anders ist das im Proberaum: da kommt man aus dem Urlaub zurück, greift nach der Gitarre, und sieht dieses Riesenvieh vor Schreck erstarren:
 
Monster im Proberaum
 
Ja, Kleiner, hier habe ich das Hausrecht.
 
Unabhängig von der Frage, was das für ein Vieh ist, würde mich viel brennender interessieren, wo vorne und wo hinten ist. Werde morgen mal etwas Mehl kaufen und das Vieh in den Mehlsack setzen. Dann warte ich, bis es furzt und da wo die Staubwolke ist, ist hinten… Könnte klappen, oder?

2 Kommentare

  • AndiBerlin sagte am 26. Juli 2012 um 06:13 Uhr:

    Und lebt es noch?

    broken-spirits: ja klar, es ist allerdings fortgerannt, als ich herausfinden wollte, wo vorne ist. Damit hat sich diese Frage aber auch geklärt ;-)

  • Gucky sagte am 26. Juli 2012 um 10:09 Uhr:

    Wääähh… das sieht ja grauslich aus… :shock:

    broken-spirits: ich möchte nicht wissen, was noch alles in dem Zwischenraum lebt (im Proberaum ist ja nachträglich eine Holzdecke eingebaut worden und bis zur eigentlichen Raumdecke ist noch ein guter Meter Platz – da können also noch ganz andere Viecher leben :mrgreen: )